Volle Power durch kabelloses Laden: Darauf willst Du nie mehr verzichten

Bereits seit einigen Jahren bieten einige Hersteller von Android-Smartphones Devices an, die sich kabellos aufladen lassen. Wirklich durchsetzen konnte sich diese Technologie jedoch lange nicht. Oft verlangten die Anbieter beispielsweise einen schmerzhaften Aufpreis für das Feature. Seit dem Herbst 2017 hat sich alles geändert: Mit Apple hat das Unternehmen, das mehr High End-Smartphones als jeder andere Konzern verkauft, das kabellose Laden für seine drei neuesten Geräte eingeführt. Ganz gleich, ob Du ein iPhone 8, 8+ oder das iPhone X besitzt: Du benötigst kein Ladekabel mehr! Apple unterstützt zudem den gängigen QI-Standard für kabelloses Laden - was Dir Dein Leben auf mehr Arten erleichterst als Du denkst!

Du wirst auf kabelloses Laden nicht mehr verzichten wollen


Kabelloses Laden gehört zu den Dingen, bei denen Du zuerst darüber nachdenkst, ob Du es wirklich brauchst - um Dich hinterher zu fragen, wie Du jemals ohne es leben konntest! Es verleiht Deinem Alltag einfach einen solch erheblichen Komfortgewinn. Du platzierst die Ladestation beispielsweise einfach direkt neben Deinem Rechner, auf dem Couchtisch, neben Deinem Bett oder an Deinem Arbeitsplatz. Anschließend musst Du nur noch Dein Smartphone ablegen und es wird sofort aufgeladen. Personen, die einmal mit dem kabelloses Laden begonnen haben, verstauen die bisherigen Ladekabel recht schnell im Schrank. Diese werden einfach überflüssig.

POWERBEAM: Kabelloses Laden als große Hilfe im Apple-Ökosystem


Apple-Nutzer lieben die Produkte des kalifornischen Konzerns aus drei Gründen: das wunderschöne Design der Angebote, das erstklassige Zusammenspiel von Soft- und Hardware sowie aufgrund des Apple-Ökosystems. Beispielsweise die Möglichkeit, iMessages über iPhone, iPad, Mac und AppleWatch zugleich zu senden und zu empfangen, möchte man nicht mehr missen. Nirgendwo wird der Vorteil des Apple-Ökosystems derart deutlich wie beim Zusammenspiel der Smartwatch mit dem iPhone. Die Geräte sind von Grund auf so konzipiert, dass sie zu einer perfekten Symbiose verschmelzen können. Die AppleWatch bietet einige tolle Alleinstellungsmerkmale und ist zugleich die drahtlose Verlängerung Deines iPhones.

Die Schattenseite: AppleWatch und iPhone müssen, da sie gemeinsam verwendet werden, in der Regel zur gleichen Zeit aufgeladen werden. Wenn Du Dich auf Apple verlassen müsstest, würdest Du für Deine Smartwatch doch wieder ein Ladekabel benötigen. Doch mit POWERBEAM kannst Du jenes im Schrank verstauben lassen. Das Ladegerät verfügt über zwei unterschiedliche Ladezonen und gestattet es Dir so, iPhone und AppleWatch (alle Modelle) zugleich aufzuladen. Deine zwei wichtigsten Geräte im Apple-Ökosystem hast Du so zu jeder Zeit griffbereit und kannst Dich darauf verlassen, dass sie mit der nötigen Power ausgestattet sind.

POWERBEAM stammt aus dem Hause Bluestein. Das deutsche Unternehmen hat sich als Premium-Zubehör-Marke etabliert. Der Anspruch des Hauses an sich selbst wird Dir gefallen: Angeboten werden von Bluestein ausschließlich solche Produkte, die den eigenen hohen Qualitätsstandards genügen. POWERBEAM ist ein eindrucksvolles Zeugnis dafür, was dies konkret bedeutet.

POWERBEAM arbeitet mit MAGSAFE


POWERBEAM bietet Dir ein elegantes Design, das durch seine klaren Linien deutlich an den Look von Apple-Produkten orientiert ist. Du kannst das Ladegerät mit USB-C-, Micro-USB- und Lightning-Kabeln an den Strom anschließen. Du kannst so einfach das bisherige Ladekabel Deines Smartphones oder Deines Macs nutzen, um POWERBEAM mit Strom zu versorgen.

Der Coup des Ladegeräts ist jedoch der Einsatz des MAGSAFE-Konzepts: Bislang findest Du nur sehr schwer kabellose Lademöglichkeiten für Smartwatches, weil es schwierig ist, diese genau auf den Matten zu positionieren, da die Uhren sehr klein sind. POWERBEAM nutzt hierfür das MAGSAFE-Konzept. Deine AppleWatch wird magnetisch angezogen und kommt so praktisch automatisch an der richtigen Stelle zum Liegen.

Alle QI-Geräte werden von POWERBEAM unterstützt


POWERBEAM unterstützt aber nicht nur AppleDevices, sondern alle mit QI-Standard ausgerüsteten Geräte. Die Ladezone von POWERBEAM für Smartphones arbeitet mit einer Spannung von fünf bis zu maximal neun Volt. Die Zone für Deine Smartwatch ist mit einer Spannung von fünf Volt ausgestattet. Wenn Du beispielsweise ein Android-Gerät besitzt, das zu diesen Spezifikation passt, kannst Du es problemlos nutzen.

Einige Hinweise für iPhone-User für den Alltag


Bedauerlicherweise gestattet es Apple nicht, dass Du Dein iPhone (oder Deine AppleWatch) kabellos auflädst und zugleich via USB mit einem anderen Gerät koppelst. Wenn Du einen Mac besitzt, bietet sich AirPlay als hervorragende Alternative zur USB-Verbindung an. Bei einem Windows-Rechner empfehlen wir Bluetooth. Kabellose Synchronisierungen funktionieren zudem auch über iCloud. So musst Du nicht auf das kabellose Laden Deiner Geräte mit POWERBEAM verzichten.

Apple hat außerdem für iPhones ein Sicherheitsfeature eingebaut. Besonders während heißer Sommertage kann es sein, dass die Smartphones durch die Kombination aus Sonne und der magnetischen Ladung sehr warm werden. Das iPhone bricht den Ladevorgang dann bei 80 Prozent ab, um eine Überhitzung zu vermeiden. Viele andere Smartphone-Hersteller verfügen über ein ähnliches System. Dein POWERBEAM-Gerät arbeitet weiterhin tadellos - Du musst Dich nicht sorgen.

Sichere Dir jetzt ungeahnten Komfort im Alltag


Vermutlich denkst Du jetzt, dass all diese Worte natürlich sehr schön klingen, aber dass es im Alltag natürlich ganz anders aussehen kann. Lass Dich von Bluestein überzeugen. POWERBEAM ist erst, wie alle Produkte des Hauses, auf den Markt gekommen, nachdem es eine lange Reihe von Produkttest und qualitätssichernden Maßnahmen durchlaufen hat. POWERBEAM hält so, was es verspricht. Sichere Dir jetzt Dein kabelloses Ladegerät und erlebe ungeahnten Komfort im Alltag!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen